DFB Rückennummern & Spieler Nummern 2018 des WM Kaders

Die deutsche Nationalelf schickt sich in Russland bei der Weltmeisterschaft 2018 an die zweite Weltmeisterschaft nach 2014 zu gewinnen! Die „Mission Titelverteidigung“ 2018 wurde von Bundestrainer Joachim Löw ausgerufen. Doch es wird nicht einfach, denn alle wollen Deutschland schlagen! Die Fußballnationalmannschaften von Spanien, Frankreich und Brasilien gehören ebenso zum Favoritenkreis auf den Weltmeistertitel wie die Deutschen. In der Geschichte der deutschen Fußballnationalmannschaft hat man übrigens bisher vier Meistersterne gewonnen: 1954, 1974, 1990 und 2014 gewann Deutschland die Fußball-WM.

Der 23köpfige WM Kader Deutschlands und das Trainerteam am 04.Juni 2018 (Foto DFB)
Der 23köpfige WM Kader Deutschlands und das Trainerteam am 04.Juni 2018 (Foto DFB)

23 Nationalspieler darf der Bundestrainer nach Russland mitnehmen – der deutsche WM Kader umfasst bis zum 4.Juni allerdings 27 Spieler, von denen dann vier Spieler gestrichen werden und die Fußballweltmeisterschaft nur vom heimischen Sofa anschauen dürfen. Wir stellen hier alle Nationalspieler in einem Kurzporträt vor, zeigen deren Spielernummern sowie ihre Aussichten tatsächlich nach Russland mitzufahren.

Dabei können alle neuen adidas DFB Trikots mit den Spielernamen und den Spielernummern mit Hilfe einer Beflockung – so nennt man die Bedruckung der Fußballtrikots – kaufen. Das DFB Heimtrikot ist weiß, das DFB Awaytrikot ist grün.

Das ist der WM Kader von Deutschland mit allen Spielernamen und Rückennummern 2018.
Das ist der WM Kader von Deutschland mit allen Spielernamen und Rückennummern 2018.
Stand: 04.Juni 2018 mit allen Rückennummern
Nr. WM 2014GeburtstagVereinSpieleTore
Torwart
1Manuel Neuer27.03.86FC Bayern München740
12Kevin Trapp08.07.90Paris Saint-Germain30
22Marc-Andre ter Stegen30.04.92FC Barcelona170
Abwehr
17Jérôme Boateng03.09.88FC Bayern München701
4Matthias Ginter19.01.94Borussia Dortmund170
5Mats Hummels16.12.88FC Bayern München635
18Joshua Kimmich08.02.95FC Bayern München273
2Marvin Plattenhardt26.01.92Hertha BSC60
3Jonas Hector27. Mai 901.FC Köln363
16Antonio Rüdiger03.03.93FC Chelsea231
15Niklas Süle03.09.95FC Bayern München80
Mittelfeld und Sturm
20Julian Brandt02.05.96Bayer 04 Leverkusen141
7Julian Draxler20.09.93Paris Saint-Germain426
21İlkay Gündoğan24.10.90Manchester City244
6Sami Khedira04.04.87Juventus Turin737
8Toni Kroos04.01.90Real Madrid8212
19Sebastian Rudy28.02.90FC Bayern München241
11Marco Reus31.05.89Borussia Dortmund299
10Mesut Özil15.10.88FC Arsenal8922
13Thomas Müller13.09.89FC Bayern München9038
9Timo Werner06.03.96RB Leipzig127
14Leon Goretzka06.02.95FC Schalke 04146
23Mario Gomez10.07.85VfB Stuttgart7331
Gehörten zum erweiterten WM-Kader dazu
12Bernd Leno04.03.92Bayer 04 Leverkusen60
19Leroy Sanè11.01.96Manchester City110
24Jonathan Tah11.02.96Bayer 04 Leverkusen30
25Nils Petersen06.12.1988SC Freiburg00
Das neue DFB Trikot mit Spieler Namen und Beflockung kaufen.
Das neue DFB Trikot mit Spieler Namen und Beflockung kaufen.
Die deutsche Nationelf im November 2017 beim Testspiel gegen Frankreich erstmals im neuen weißen Heimtrikot von adidas. Gut zu erkennen die eckigen Spielernummern und Namen auf dem Trikot. (Foto AFP)
Die deutsche Nationelf im November 2017 beim Testspiel gegen Frankreich erstmals im neuen weißen Heimtrikot von adidas. Gut zu erkennen die eckigen Spielernummern und Namen auf dem Trikot. (Foto AFP)

Alle DFB Rückennummern 2018

Die DFB Rückennummern des vorläufigen Kaders wurden von 1 bis 27 durchnummiert – von Nr.1 Manuel Neuer bis zur Nr.27 Kevin Trapp. Bei der FIFA WM dürfen dann nur die Nummern 1 bis 23 vergeben werden. Diese werden am 4.Juni 2018 der FIFA gemeldet.

Die neue Schriftart von adidas für die adidas WM Trikots 2018 in Russland.
Die neue Schriftart von adidas für die adidas WM Trikots 2018 in Russland.

Die deutschen Torhüter bei der WM 2018

Manuel Neuer – DFB Rückennummer 1

In den letzten Jahren trägt Manuel Neuer die Trikotnummer 1 in der deutschen Nationalmannschaft. Seit 2009 ist der gebürtige Gelsenkirchener Nationalspieler und absolvierte über 70 Länderspiele. Er war bereits bei vier großen Turnieren Teil der deutschen Mannschaft und wurden mittlerweile von Jogi Löw zum Kapitän befördert. Genau wie beim FC Bayern München hatte der mehrmalige Welttorhüter in den letzten Jahren einen sicheren Stammplatz im Tor der Nationalelf.

Aufgrund von langwierigen Verletzungen ist ein Platz im WM Kader der deutschen Fußballnationalmannschaft noch fraglich. Die Zeit wird zeigen, ob Manuel Neuer mit zur Weltmeisterschaft nach Russland fahren und dort im Tor stehen kann.

Seit seinem Wechsel vom FC Schalke 04 zum FC Bayern München sammelt Manuel Neuer einen Titel nach den anderen. Mit dem FC Bayern wurde er bereits sechsmal deutscher Meister, viermal DFB-Pokalsieger und gewann einmal die Champions League. Auch beim deutschen Weltmeistertitel 2014 in Brasilien stand Neuer im Tor der deutschen Elf.

Welche Rückennummern trägt Manuel Neuer bei der WM 2018? Seine Spielernummer ist die 1! (Foto AFP)
Welche Rückennummern trägt Manuel Neuer bei der WM 2018? Seine Spielernummer ist die 1! (Foto AFP)

Marc-André ter Stegen – DFB Rückennummer 22

Marc-Andre ter Stegen ist die Nummer 1 des katalanischen Spitzenklubs FC Barcelona in der spanischen La Liga. Mit einem Marktwert von 60 Millionen Euro gehört ter Stegen zu den wertvollsten und besten Torhütern der Welt.

Seit 2012 ist ter Stegen ein fester Bestandteil der deutschen Nationalmannschaft. Bei der WM 2018 in Russland wird der gebürtige Mönchengladbacher sicher zum WM-Kader gehören. Fraglich ist noch, ob ter Stegen als deutscher Stammtorwart oder als Ersatztorhüter hinter Manuel Neuer zur Weltmeisterschaft reisen wird. In der Nationalmannschaft hat ter Stegen zuletzt die Rückennummer 22 auf seinem DFB-Trikot getragen.

Bereits in jungem Alter kann der deutsche Nationalspieler zahlreiche Erfolge aufweisen. Der Torhüter des FC Barcelona gewann bereits einmal die Champions League im Jahr 2015. Dazu kommen mehrfache Gewinne der spanischen Meisterschaft und des spanischen Pokals. Lediglich mit der deutschen Nationalmannschaft fehlt Marc-Andre ter Stegen noch ein Titel. Dieser soll allerdings bei der WM 2018 in Russland folgen.

Kevin Trapp – DFB Rückennummer 12

Kevin Trapp ist der vierte Torwart im vorläufigen deutschen WM Kader. Momentan spielt Trapp beim französischen Meister Paris St. Germain. Allerdings verlor er in der Saison 2017/2018 seinen Stammplatz an Alphonse Areola. Trapps Zukunft bei Paris ist ungewiss. Aufgrund der fehlenden Spielpraxis hat Kevin Trapp die wohl schlechtesten Chancen auf einen Kaderplatz – allerdings könnte er davon profitieren, falls Manuel Neuer nicht rechtzeitig fit wird.

Momentan trägt der deutsche Nationalspieler die Trikotnummer 27. 2017 feierte Trapp sein Debüt unter Joachim Löw. Seitdem kam er dreimal zum Einsatz. Mit der Nationalmannschaft konnte Kevin Trapp 2017 den Gewinn des Confed-Cups in Russland feiern. In seiner Vereinskarriere profitiert Trapp von der Dominanz seines Vereins in Frankreich. So hat er mit dem FC Paris St. Germain bereits dreimal den Superpokal, dreimal den Pokal und zweimal die Meisterschaft gewinnen können. Bei der WM 2018 wird er die Nummer 12 tragen!

Die deutschen Abwehrspieler bei der WM 2018

Jerome Boateng – DFB Rückennummer 17

Zusammen mit Mats Hummels bildet Jerome Boateng seit einigen Jahren das Innenverteidiger-Duo in der deutschen Nationalmannschaft. Boateng gehört zu den besten Verteidigern der Welt. Momentan spielt Jerome Boateng beim FC Bayern München. Allerdings häufen sich Gerüchte, die besagen, dass er über einen Abschied aus der bayrischen Landeshauptstadt nachdenkt.

Auch wenn Boateng momentan noch mit Verletzungsproblemen zu kämpfen hat, ist sein Kaderplatz sicher. Sofern der deutsche Nationalspieler gesund ist, wird er zum WM Kader 2018 gehören. Der Spieler mit der Rückennummer 17 auf dem DFB-Dress spielt seit 2009 für Deutschland und war jahrelang ein Garant für Stabilität in der deutschen Defensive.

Sein größter Erfolg mit der deutschen Nationalmannschaft war der Gewinn der Weltmeisterschaft im Jahr 2014. Schon in Brasilien war Boateng mit Hummels einer der Pfeiler der Weltmeistermannschaft. Mit Bayern München gewann Boateng bereits sechsmal die Meisterschaft, den DFB-Pokal sowie die Champions League und die Klub-WM. Im Jahr 2015 wurde der Innenverteidiger zudem zum deutschen Fußballer des Jahres gewählt.

Matthias Ginter – DFB Rückennummer 4

Matthias Ginter verdient sein Geld seit 2017 in der deutschen Bundesliga beim Traditionsklub Borussia Mönchengladbach. Vorher spielte Ginter bei den Bundesliga-Konkurrenten Borussia Dortmund und SC Freiburg.

Im Alter von 20 Jahren debütierte er 2014 in der deutschen Nationalmannschaft und gehörte kurze Zeit später auch gleich zum DFB-Kader für die WM 2014 in Brasilien. Dort kam er allerdings nicht zum Einsatz. In diesem Jahr muss der Nationalspieler noch um seinen Platz im WM Kader bangen. Hier muss er sich vor allem gegen den Leverkusener Jonathan Tah durchsetzen, denn einen der beiden Innenverteidiger wird Jogi Löw mit Sicherheit zuhause lassen.

Auf seinem Deutschlandtrikot trägt Ginter die Rückennummer 4. Mit eben dieser Nationalmannschaft konnte Matthias Ginter bereits zwei Titel feiern – die Weltmeisterschaft im Jahr 2014 und den Confed-Cup im Jahr 2017. Zudem gelang ihm mit seinem alten Verein Borussia Dortmund 2017 der Gewinn des DFB-Pokals.

Jonas Hector – DFB Rückennummer 3

Jonas Hector spielt seit 2010 beim deutschen Traditionsverein 1.FC Köln. In dieser Saison setzte der Kölner Kapitän ein Zeichen, in dem er seinen Vertrag trotz Abstieg in die 2. Fußball-Bundesliga verlängerte. Somit wird der deutsche Nationalspieler in der Saison 2018/2019 in der 2. Liga spielen.

Die Länderspielkarriere von Jonas Hector begann 2014 unter dem heutigen Nationalcoach Joachim Löw. Seitdem gehört Hector zum deutschen Nationalmannschaftsinventar. Kurioserweise wurde Hector niemals zuvor in eine deutsche Juniorennationalmannschaft berufen. Auf der linken Verteidigerposition ist Jonas Hector auch bei der WM 2018 mangels gleichwertiger Alternativen gesetzt und wird somit zum deutschen WM-Kader gehören.

In der deutschen Nationalmannschaft trägt Hector die Trikotnummer 3 auf seinem Deutschlandtrikot. In Russland wird der Linksverteidiger seine erste Fußballweltmeisterschaft spielen. Dort gewann er 2017 bereits mit der Nationalelf den Confed-Cup. Sein einziger Titel im Verein ist die gewonnene Meisterschaft in der 2. Fußballbundesliga und der damit verbundene Bundesliga-Aufstieg mit dem 1. FC Köln im Jahr 2014.

Mats Hummels – DFB Rückennummer 5

Mats Hummels spielte in seiner Karriere erst bei zwei Vereinen. Sowohl bei Borussia Dortmund als auch bei seinem alten und neuen Verein FC Bayern München war Mats Hummels Stammspieler. In den letzten Jahren avancierte Hummels zu einem der besten Innenverteidiger der Welt. Zusammen mit Jerome Boateng spielt Hummels sowohl in der Münchener Innenverteidigung als auch in der Defensive der deutschen Fußballnationalmannschaft.

Der Nationalspieler mit der Trikotnummer 5 ist auch bei der WM 2018 in Russland gesetzt – seinen Platz im WM Kader hat er sicher. Seit 2010 ist Hummels Teil der Nationalmannschaft. Seinen größten Erfolg feierte er 2014 in Brasilien, als die deutsche Fußballnationalmannschaft ihren vierten WM-Titel holte.

Doch auch in seiner Vereinskarriere gewann Mats Hummels bereits den ein oder anderen Titel. Mit Borussia Dortmund konnte Hummels den DFB-Pokal, zwei Meisterschaften sowie zweimal den deutschen Superpokal gewinnen. Nach seinem Wechsel zum FC Bayern München folgten noch zwei weitere Superpokalsiege und drei Meisterschaften. Lediglich ein internationaler Vereinstitel fehlt Mats Hummels noch.

Joshua Kimmich – DFB Rückennummer 18

Joshua Kimmich ist einer der Spieler, denen die Zukunft in der deutschen Nationalmannschaft gehört. Schon mit 23 Jahren ist Kimmich Stammspieler in der deutschen Elf und wird vornehmlich auf der rechten Abwehrseite eingesetzt. Erst 2016 debütierte der heutige Nationalspieler unter Jogi Löw und hat seitdem über 25 Nationalspiele absolviert. Spätestens seit seinem Wechsel vom VfB Stuttgart zum FC Bayern hat Kimmich internationalen Bekanntheitsgrad erlangt.

In der Nationalmannschaft trägt Joshua Kimmich die Rückennummer 18 auf dem Deutschlandtrikot. Seinen Platz im WM Kader für die erste Fußballweltmeisterschaft hat der Spieler des FC Bayern sicher. Dort wird er auch als Stammspieler auf der rechten Verteidigerseite eingesetzt werden.

Schon in jungem Alter hat der Nationalspieler mit einem Marktwert von über 50 Millionen Euro mehr Titel gewonnen als andere in ihrer gesamten Karriere gewinnen. Mit der Nationalmannschaft gewann Kimmich 2017 den Confed-Cup in Russland. Mit dem FC Bayern München konnte er bereits einmal den DFB-Pokal, zweimal den Superpokal und dreimal die deutsche Meisterschaft gewinnen.

Welche Rückennummern trägt Joshua Kimmich bei der WM 2018? Seine Spielernummer ist die 18! (Foto AFP)
Welche Rückennummern trägt Joshua Kimmich bei der WM 2018? Seine Spielernummer ist die 18! (Foto AFP)

Marvin Plattenhardt – DFB Rückennummer 2

Seit 2014 spielt Marvin Plattenhardt bei Hertha BSC. Nachdem sich Plattenhardt in der Bundesliga etablierte und konstante Leistungen zeigte, wurde er 2017 zum ersten Mal in die deutsche Fußballnationalmannschaft berufen. Seitdem setzt Joachim Löw mit gewisser Regelmäßigkeit auf den Linksverteidiger, der die Trikotnummer 2 in der DFB-Elf trägt.

Auch wenn Marvin Plattenhardt noch nicht allzu viele Spiele für Deutschland absolvierte, hat er keine schlechten Chancen auf einen Platz im WM Kader. Hierbei profitiert er von der Tatsache, dass mit Jonas Hector lediglich ein etatmäßiger Linksverteidiger sein WM-Ticket sicher zu haben scheint. Sollte der Nationaltrainer Joachim Löw auch diese Position doppelt besetzen wollen, fährt Plattenhardt mit nach Russland.

Einen Titel holte der Nationalspieler bis heute lediglich mit der deutschen Nationalelf. Beim Gewinn des Confed-Cups 2017 kam Marvin Plattenhardt allerdings nur wenige Minuten zum Einsatz. Voraussichtlich wird er auch bei der WM 2018 in der Rolle des Ersatzspielers verbleiben.

Antonio Rüdiger – DFB Rückennummer 16

Antonio Rüdiger ist einer der deutschen Innenverteidiger mit Zukunftspotential. Momentan kommt er in der Nationalmannschaft noch nicht an den beiden Stammspielern Boateng und Hummels vorbei. Seit seinem Wechsel im Sommer 2017 zum FC Chelsea London ist Antonio Rüdiger auch international auf höchstem Niveau unterwegs.

Antonio Rüdiger ist seit 2014 deutscher Nationalspieler und trägt die Trikotnummer 16 auf dem Rücken seines Deutschlandtrikots. Aller Voraussicht nach wird Joachim Löw den Spieler aus der Premier League als Backup in den WM Kader für die erste Fußballweltmeisterschaft in Russland berufen. Zugleich wird dies seine erste persönliche Weltmeisterschaft sein.

Doch auch zwei Titel gewann Antonio Rüdiger bereits in seiner Karriere. 2017 gelang ihm bei der WM-Generalprobe in Russland der Gewinn des Confed-Cups. In der aktuellen Saison gewann er mit dem FC Chelsea London den englischen Pokal – besser könnten die Vorzeichen vor der WM gar nicht sein.

Niklas Süle – DFB Rückennummer 15

Niklas Süle hat sich in seiner ersten Saison beim FC Bayern München auf höchstem Niveau bewiesen. Vor allem die Spiele in der Champions League haben gezeigt, dass Süle schon mit 22 Jahren zu den besten deutschen Innenverteidigern zählt.

In der Nationalmannschaft debütierte der Innenverteidiger 2016. Einer der Vorzüge von Süle ist, dass er mit den beiden Stamm-Verteidigern Boateng und Hummels bestens eingespielt ist. Zudem hat er aufgrund seines jungen Alters eine lange Zukunft in der Nationalelf vor sich. Somit wird der Nationalspieler mit der Trikotnummer 26 höchstwahrscheinlich einen Platz im WM Kader bekommen.

In seiner ersten Saison beim FC Bayern nach seinem Wechsel von der TSG Hoffenheim gewann Niklas Süle direkt den deutschen Superpokal und die deutsche Meisterschaft – seine ersten beiden Vereinstitel. Bereits vorher gewann er mit der deutschen Fußballnationalmannschaft den Confed-Cup 2017 in Russland. Dort kam er nur sporadisch zum Einsatz. Bei der WM 2018 wird er die Nummer 15 tragen!

Die deutschen Mittelfeldspieler & Stürmer bei der WM 2018

Julian Brandt  – DFB Rückennummer 20

Seit Anfang 2014 verdient Julian Brandt sein Geld bei der Werkself von Bayer 04 Leverkusen. Dort hat er noch einen Vertrag bis 2021. Nichtsdestotrotz strecken bereits heute internationale Top-Klubs ihre Fühler nach dem deutschen Linksaußen aus – dies hat er sich mit kontinuierlich guten Leistungen verdient.

Der junge deutsche Nationalspieler trägt momentan die Rückennummer 20 auf seinem Deutschlandtrikot. Sein Nationalmannschaftsdebüt feierte Brand im Jahr 2016. Seitdem durfte er schon über 10mal das DFB-Trikot der A-Nationalmannschaft überstreifen. Unter anderem beim Confed-Cup 2017 in Russland war er dabei. Hier gab es auch den ersten Titel im Profibereich für den gebürtigen Bremer. Dreimal kam er dort zum Einsatz.

Trotz alledem gehört Julian Brandt aufgrund seiner Unerfahrenheit zu den Streichkandidaten. Darüber hinaus ist mit Leroy Sane, Marco Reus und Julian Draxler die linke Außenbahn mehr als gut besetzt. Doch auch wenn Julian Brandt nicht zum WM Kader gehören sollte, wird man ihn in Zukunft noch häufiger im DFB-Trikot sehen.

Julian Draxler – DFB Rückennummer 7

Julian Draxler hat sich mittlerweile bei seiner ersten Auslandsstation durchgesetzt und kommt dort regelmäßig zum Einsatz. In diesem Jahr hat er mit dem FC Paris St. Germain die französische Meisterschaft gewonnen. Seit einigen Jahren ist der Linksaußen auch Nationalspieler.

Genauer gesagt debütierte der Ex-Schalker bereits im zarten Alter von 18 Jahren für die deutsche Nationalmannschaft. Im Jahr 2012 begann die Nationalmannschaftskarriere von Julian Draxler, der mittlerweile über 40 A-Länderspiele absolviert hat. Auf seinem Deutschlandtrikot ist aktuell die Rückennummer 7 zu finden. Im WM Kader 2018 von der deutschen Nationalelf hat Draxler seinen Platz sicher. Dort wird er vor allem mit Marco Reus und Leroy Sané um den Stammplatz auf der linken Außenbahn kämpfen.

Auch einige Titel sind schon in der Vita von Julian Draxler zu finden. Mit der deutschen Nationalmannschaft gewann Draxler im Jahr 2014 bereits den Weltmeistertitel. Zudem war er auch am erfolgreichen Confed-Cup 2017 beteiligt. In Deutschland konnte Draxler mit Schalke 04 den DFB-Pokal gewinnen. Seine restlichen Vereinstitel gewann er mit Paris St. Germain in Frankreich.

Welche Rückennummern trägt Julian Draxler bei der WM 2018? Seine Spielernummer ist die 7! (Foto AFP)
Welche Rückennummern trägt Julian Draxler bei der WM 2018? Seine Spielernummer ist die 7! (Foto AFP)

Mario Gomez – DFB Rückennummer 23

Der Stürmer vom VfB Stuttgart Mario Gomez gehört zu den Oldies in der deutschen Fußballnationalmannschaft. Im indirekten Duell um einen Platz im vorläufigen WM Kader setzte sich Gomez gegen seinen Konkurrenten Sandro Wagner durch. Hierbei profitierte Gomez vor allem von einer starken Rückrunde mit dem VfB Stuttgart.

Seit über 10 Jahren ist Mario Gomez mal mehr und mal weniger ein Teil der deutschen Fußballnationalmannschaft. Über 70mal lief der Nationalspieler mit dem Deutschlandtrikot auf. Momentan trägt er die Trikotnummer 23. Gomez Chancen auf einen Platz im endgültigen DFB-Kader sind schwer einzuschätzen. Nationaltrainer Jogi Löw wird wohl noch einen Stürmer streichen – gut möglich, dass Gomez das Rennen gegen Werner und Petersen verliert.

Einige Titel hat Mario Gomez bereits in seiner langen und erfolgreichen Karriere gewonnen. So wurde er bereits mehrmals deutscher Meister, gewann die Champions League und den deutschen Superpokal. Zudem wurde Gomez mit Besiktas Istanbul türkischer Meister. Mehrere Male war Gomez zusätzlich Torschützenkönig.

Leon Goretzka – DFB Rückennummer 14

Die Saison 2017/2018 hat Leon Goretzka noch beim Revierklub FC Schalke 04 gespielt. Nach der WM 2018 in Russland wird der zentrale Mittelfeldspieler seine Fußballschuhe jedoch für den deutschen Rekordmeister FC Bayern München schnüren.

Doch vorher hat Leon Goretzka noch die besten Chancen, bei der 21. Fußballweltmeisterschaft im WM Kader zu stehen und um den fünften deutschen WM-Titel zu kämpfen. Denn Goretzka debütierte 2014 in der deutschen Nationalmannschaft und ist dort regelmäßig Teil von Jogi Löws Team. Im zentralen Mittelfeld ist der 23-Jährige ein Spieler für die Zukunft der deutschen Fußballnationalmannschaft. Momentan trägt er auf seinem Deutschlandtrikot die Rückennummer 14.

In seiner noch jungen Karriere konnte Goretzka bis heute erst einen Titel gewinnen. Diesen gewann er mit der deutschen Nationalelf. Beim Confed-Cup 2017 in Russland standen die deutschen Kicker am Ende ganz oben auf dem Podest. Leon Goretzka wurde bei der WM-Generalprobe sogar Torschützenkönig mit drei erzielten Treffern.

Ilkay Gündogan – DFB Rückennummer 21

Seit 2016 spielt Ilkay Gündogan zum ersten Mal in seiner Karriere im Ausland. Damals wechselte er für 27 Millionen Euro von Borussia Dortmund zu Manchester City. Dort reifte er spätestens unter dem spanischen Trainer Pep Guardiola zum Stammspieler.

In der deutschen Nationalmannschaft spielt der Deutsch-Türke seit 2011. Allerdings kam Gündogan noch nicht allzu oft zum Einsatz. Im zentralen Mittelfeld erhielt Sami Khedira zumeist den Vortritt. Der deutsche Nationalspieler trägt momentan die Rückennummer 21. Seine Chancen Teils des deutschen WM Kaders zu werden, stehen relativ gut. Zumindest als Backup-Spieler wird Ilkay Gündogan bei der WM 2018 in Russland dabei sein.

Der gebürtige Gelsenkirchener konnte in seiner Karriere bereits einige Titel gewinnen. In Deutschland gewann Gündogan mit Borussia Dortmund vier Titel – zweimal den Superpokal und je einmal den DFB-Pokal und die Meisterschaft. In der aktuellen Saison feierte Gündogan mit Manchester City die englische Meisterschaft und den englischen Ligapokal.

Welche Rückennummern trägt Ilkay Gündogan bei der WM 2018? Seine Spielernummer ist die 21! (Foto AFP)
Welche Rückennummern trägt Ilkay Gündogan bei der WM 2018? Seine Spielernummer ist die 21! (Foto AFP)

Sami Khedira – DFB Rückennummer 6

Bereits 2009 feierte Sami Khedira sein Debüt in der deutschen Nationalmannschaft. Damals berief ihn Jogi Löw im Alter von 22 Jahren zu seinem ersten DFB-Spiel. Mittlerweile ist Khedira jenseits der 30. Trotzdem ist der zentrale Mittelfeldspieler mit der Rückennummer 6 auf dem Deutschlandtrikot immer noch eine der Säulen der deutschen Fußballnationalmannschaft.

Nach seinem Wechsel vom VfB Stuttgart gelang Khedira über Real Madrid zu Juventus Turin. Nach dem Gewinn der italienischen Meisterschaft ist Sami Khedira für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland gewappnet. Sein Platz im WM Kader der Deutschen ist sicher.

In seiner langen Karriere konnte Sami Khedira bereits einige Titel bejubeln. Mit Real Madrid gewann er sowohl die Meisterschaft, die spanischen Pokale als auch die Champions League. Mit Juventus Turin holte Khedira in den letzten drei Jahren stets die Meisterschaft in der Serie A. Seinen ersten Titel holte er jedoch überraschend mit dem VfB Stuttgart im Jahr 2007. Damals gewannen die jungen Wilden die deutsche Meisterschaft. Auch 2014 beim vierten deutschen WM-Titel war Khedira dabei.

Toni Kroos – DFB Rückennummer 8

Toni Kroos ist mit einem Marktwert von 80 Millionen Euro der wertvollste deutsche Nationalspieler. Seit 2014 spielt der vormalige Bayern-Spieler beim spanischen Rekordmeister Real Madrid. Dort zieht er die Fäden im zentralen Mittelfeld.

Kroos hat seinen Platz im deutschen WM-Kader sicher und ist einer der gesetzten Spieler in der deutschen Nationalelf bei der Weltmeisterschaft in Russland. Dort wird Toni Kroos im zentralen Mittelfeld für seine deutsche Heimat auflaufen. Auf seinem DFB-Trikot befindet sich seit Jahren die Rückennummer 8. Bereits im Jahr 2010 begann für Toni Kroos seine Karriere in der deutschen Nationalelf. Seitdem hat er über 80 Länderspiele für Deutschland absolviert.

Sein größter Erfolg war der Gewinn der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien. Auch dort gehörte er schon zum Stammpersonal der deutschen Nationalmannschaft. Doch auch die Vereinskarriere ist von zahlreichen Erfolgen geprägt. Kroos gewann bereits dreimal die Champions League, zweimal mit Real Madrid und einmal mit dem FC Bayern. Dazu kommen mehrere gewonnene Meisterschaften und Pokalsiege sowohl in Spanien als auch Deutschland.

Welche Rückennummern trägt Toni Kroos bei der WM 2018? Seine Spielernummer ist die 8! (Foto AFP)
Welche Rückennummern trägt Toni Kroos bei der WM 2018? Seine Spielernummer ist die 8! (Foto AFP)

Thomas Müller – DFB Rückennummer 13

Seit fast 20 Jahren spielt Thomas Müller für den FC Bayern München. Bei seinem Jugendverein hat der deutsche Nationalspieler noch einen Vertrag bis 2021. Genauso wertvoll wie der Ur-Bayer für den FC Bayern ist, ist er für die deutsche Nationalmannschaft. Gerade bei Turnieren zeigt die Offensivkraft zumeist hervorragende Leistungen.

In der deutschen Nationalmannschaft trägt Thomas Müller die Rückennummer 13 auf dem DFB-Jersey. Seit 2010 durfte Müller bereits 90mal das Deutschlandtrikot tragen. Dabei traf er fast 40mal in das gegnerische Tor. Sein Platz im WM Kader unter Jogi Löw ist sicher. Fast genauso sicher ist es, dass Thomas Müller regelmäßig Stamm spielen wird.

In seiner Karriere sammelte Thomas Müller Titel wie kaum ein anderer Fußballer. Mit der Nationalmannschaft wurde er 2014 Weltmeister. 4 Jahre zuvor war er bei der WM bereits Torschützenkönig. Mit dem FC Bayern gewann Thomas Müller zudem die Champions League, siebenmal die deutsche Meisterschaft und mehrmals den DFB-Pokal und Superpokal.

Welche Rückennummern trägt Thomas Müller bei der WM 2018? Seine Spielernummer ist die 13! Mit auf dem Bild: Jerome Boateng mit der Nummer 17 (Foto AFP)
Welche Rückennummern trägt Thomas Müller bei der WM 2018? Seine Spielernummer ist die 13!
Mit auf dem Bild: Jerome Boateng mit der Nummer 17 (Foto AFP)

Mesut Özil – DFB Rückennummer 10

Seit 2013 spielt der Deutsch-Türke Mesut Özil mittlerweile in der englischen Premier League für den FC Arsenal London. Dort hat er noch einen Vertrag bis 2021. In der deutschen Nationalmannschaft ist Mesut Özil seit vielen Jahren eine Instanz.

Der offensive Mittelfeldspieler Özil trägt dort bereits Jahre lang die Trikotnummer 10 auf dem Rücken des Deutschlandtrikots. Vor fast zehn Jahren begann die Nationalmannschaftslaufbahn des Mesut Özil. Bis zur WM 2018 in Russland hat Özil über 80 Länderspiele absolviert. Trotz seines Polit-Skandals kurz vor der Nominierung hat es Mesut Özil in den vorläufigen Kader geschafft und wird auch zum endgültigen WM Kader gehören.

In der langen Karriere des Mesut Özil konnte dieser bereits einige Titel gewinnen. Insbesondere der WM-Titel 2014 wird für immer in seinem Gedächtnis bleiben. Dazu gewann Özil in Deutschland den DFB Pokal. In Spanien konnte der Nationalspieler mit Real Madrid sowohl den Superpokal, den Pokal als auch die Meisterschaft gewinnen. In der Premier League reichte es mit Arsenal London bis heute dreimal für den Pokalsieg.

 

Marco Reus – DFB Rückennummer 11

Seit 2012 steht Marco Reus wieder bei seinem Jugendverein Borussia Dortmund unter Vertrag. Auch im Jahr 2018 hat Jogi Löw Marco Reus in den vorläufigen WM Kader berufen, nachdem der deutsche Nationalspieler bei den vergangenen Turnieren oftmals vom Verletzungspech verfolgt wurde.

Unter der Bedingung, dass der Linksaußen verletzungsfrei bleibt, scheint sein Platz im DFB-Kader für die Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland sicher zu sein. Seit 2011 spielt der Nationalspieler im DFB-Dress. Die WM 2014 und die EM 2016 verpasste er allerdings aufgrund von Verletzungen. Somit ist zu hoffen, dass Reus dieses Jahr nicht erneut vom Pech verfolgt wird.

Aus diesem Grund konnte Marco Reus auch noch keinen internationalen Titel mit der Nationalmannschaft feiern. Seine Titel beschränken sich bis heute auf einen deutschen Pokalsieg und zwei deutsche Superpokalsiege mit dem BVB. 2012 wurde Reus zudem zum deutschen Fußballer des Jahres gewählt.

Sebastian Rudy – DFB Rückennummer 19

Seit der Saison 2017/2018 spielt Sebastian Rudy für den deutschen Rekordmeister aus der bayrischen Landeshauptstadt München. In seiner ersten Saison bei den Bayern konnte sich der defensive Mittelfeldspieler allerdings noch nicht ganz durchsetzen. Aus diesem Grund gibt es vor der WM 2018 einige Gerüchte um einen vorzeitigen Wechsel des Defensivspezialisten.

Der Nationalspieler mit der Trikotnummer 15 muss sich allerdings im Trainingslager noch unter den Augen von Jogi Löw beweisen. Nur dann wird Rudy wirklich bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland zum deutschen WM Kader gehören. Andernfalls könnte es passieren, dass der Nationalspieler noch aus dem deutschen Aufgebot gestrichen wird.

2014 debütierte Rudy in der deutschen Nationalelf. Bei der WM 2014 gehörte er allerdings noch nicht zum DFB-Kader. 2017 konnte Rudy mit der deutschen Elf allerdings beim Confed-Cup in Russland seinen ersten Karrieretitel feiern. In der Saison 2017/2018 folgten mit dem FC Bayern der Superpokal und die deutsche Meisterschaft. Bei der WM 2018 wird er die Nummer 19 tragen!

Timo Werner – DFB Rückennummer 9

Bei einem Gespräch über die Zukunft des deutschen Fußballs und der Nationalmannschaft wird zwangsläufig der Name Timo Werner fallen. Denn Timo Werner ist das jüngste deutsche Sturmtalent und schon jetzt mit einem Marktwert von 60 Millionen Euro international bekannt und begehrt. Aktuell verdient Werner sein Geld noch beim deutschen Bundesligisten RB Leipzig.

Seit 2017 ist Timo Werner ein Teil der deutschen Nationalmannschaft. Nun ist der Nationalspieler nicht mehr aus der DFB-Elf wegzudenken. Werner wird auch 2018 zum WM Kader der deutschen Fußballnationalmannschaft gehören. Als einer der besten deutschen Stürmer ist sein WM-Ticket sicher.

Auch einen Titel konnte der junge deutsche Newcomer bereits feiern. Beim Confed-Cup 2017 in Russland siegte die Fußballer im DFB-Trikot. Timo Werner zeigte hierbei bereits seine internationale Klasse und erzielte drei Tore – mehr Tore schoss niemand anders beim Confed-Cup 2017.

Das neue DFB AwayTrikot mit Spieler Namen und Beflockung kaufen.
Das neue DFB AwayTrikot mit Spieler Namen und Beflockung kaufen.

Diese Spieler gehörten zum vorläufigen WM-Kader, fahren aber nicht nach Russland

Bernd Leno – DFB Rückennummer 12

Bernd Leno gehört im Alter von 26 Jahren zu den besten deutschen Torhütern und ist seit seinem Debüt in der Nationalmannschaft im Jahr 2016, regelmäßig im Kader der deutschen Elf zu finden. Für einen Einsatz reichte es letztendlich aber noch nicht allzu oft. Zu stark war die Konkurrenz um Manuel Neuer und Marc-Andre ter Stegen. Momentan trägt der Nationalspieler die Rückennummer 12 auf seinem schwarz-rot-goldenen Jersey.

Aktuell steht Bernd Leno noch beim Werksklub Bayer 04 Leverkusen unter Vertrag. Allerdings scheint alles auf einen Wechsel in der diesjährigen Sommerpause hinauszulaufen – die Zeichen stehen auf Abschied. Lenos Chancen auf einen Platz im WM Kader stehen relativ gut. Selbst wenn Manuel Neuer rechtzeitig fit wird, könnte Leno der dritte Torwart im Bunde sein.

Im Erwachsenenbereich hat Leno einen Titel gewonnen. Diesen gewann er mit der deutschen Nationalmannschaft. In Abwesenheit des Stammtorwarts Manuel Neuer gelang den deutschen Kickern 2017 in Russland der Sieg des Confed-Cups – die Generalprobe für die WM 2018 war geglückt.

Leroy Sané – DFB Rückennummer 19

Leroy Sané gehört zu den wertvollsten Spielern in der deutschen Nationalmannschaft. Schon im Alter von 22 Jahren beläuft sich sein Marktwert auf über 70 Millionen Euro. Aktuell spielt Sané bei Manchester City in der englischen Premier League. Dorthin wechselte er 2016 von seinem Jugendklub FC Schalke 04. Unter Pep Guardiola avancierte er zum Stammspieler bei den Citizens.

Aufgrund seines internationalen Standings und seines Talents wird sich Leroy Sané als Linksaußen mit der Rückennummer 19 auch im WM Kader der deutschen Fußballnationalmannschaft in Russland wiederfinden. Um einen Stammplatz muss er dort vor allem mit Marco Reus und Julian Draxler kämpfen. Nationalspieler ist Sané bereits seit 2015. 2018 wird er jedoch an seiner ersten Weltmeisterschaft teilnehmen.

Im Profibereich konnte Leroy Sané bis heute zwei Titel gewinnen – beide mit Manchester City – beide im Jahr 2018. Vielleicht ein gutes Omen für die WM 2018, denn Sané gewann mit ManCity in dieser Saison sowohl die englische Meisterschaft als auch den englischen Ligapokal.

Nils Petersen – DFB Rückennummer 25

Er war die Überraschung bei der Bekanntgabe des vorläufigen deutschen WM Kaders. Nach eigener Aussage rechnete Nils Petersen selbst nicht mit einer Nominierung durch den Bundestrainer Jogi Löw. Nach einigen verpassten Anrufen bekam er jedoch noch die frohe Botschaft.

Sein Geld verdient Nils Petersen beim SC Freiburg aus dem Breisgau. Dort schoss er in der letzten Saison 15 Tore und war somit der deutsche Stürmer mit den meisten Toren in der ersten Fußballbundesliga.

Aus diesem Grund hat sich Nils Petersen die Nominierung redlich verdient. Nichtsdestotrotz muss er noch um sein WM Ticket bangen. Hier wird wohl die Wahl zwischen Mario Gomez und Nils Petersen fallen. Momentan ist es nicht vorhersehbar, welchen Spieler Jogi Löw mitnehmen wird.

In der deutschen Nationalmannschaft trägt der Mittelstürmer zum jetzigen Zeitpunkt die Trikotnummer 25. Für die A-Nationalmannschaft machte Petersen noch kein einziges Spiel. Aus diesem Blickwinkel war seine Nominierung eine riesige Überraschung.

Jonathan Tah – DFB Rückennummer 24

Etwas überraschend wurde Jonathan Tah von Jogi Löw in den vorläufigen Kader der deutschen Nationalmannschaft berufen. Der junge Innenverteidiger von Bayer 04 Leverkusen gehört zu den besten Innenverteidigern der Fußballbundesliga. Nichtsdestotrotz ist er wohl einer der ersten Streichkandidaten. Voraussichtlich wird es für ihn im Duell mit Matthias Ginter um einen Platz im WM Kader gehen. Vielleicht nimmt Löw auch keinen der beiden Innenverteidiger mit.

Der Nationalspieler hat die Rückennummer 24 auf seinem Deutschlandtrikot. Seit 2016 hat Tah drei Länderspiele absolviert. Bei Bayer Leverkusen hat der junge Defensivspezialist noch einen Vertrag bis 2023.

Titel hat der gebürtige Hamburger in seiner Karriere noch keine gewonnen. Allerdings ist er seit seinem Wechsel 2015 zu Bayer 04 Leverkusen Stammgast im internationalen Wettbewerb und somit auf höchstem Niveau erprobt.