Timo Werner WM Trikot 2018 – Deutschland Rückennummer 9

Timo Werner ist ein möglicher WMM Star, der für die deutsche Nationalelf spielt und als Stürmer Torschützenkönig wie James oder Thomas Müller werden könnte. Im Verein steht der begehrte Angreifer bei RB Leipzig unter Kontrakt. Der Mittelstürmer ist derzeit der vielversprechendste deutsche Stürmer und kann bei der WM 2018 eine wichtige Rolle spielen.

Werner wurde am 6. März 1996 in Stuttgart geboren und ging bereits 2002 zum größten Club der Stadt VfB Stuttgart. Dort konnte er sich sogar in der Profi-Mannschaft durchsetzen und wechselte dann nach dem Abstieg der Cannstätter im Sommer 2016 zu RB Leipzig. Dort mauserte sich der Torjäger zum Nationalspieler im Deutschland Trikot der A-Nationalelf. In seinen ersten 13 Spielen erzielte der Stürmer sieben Treffer. Beim Confed Cup 2017 wurde Werner mit drei Treffern Torschützenkönig. Das Werner Trikot von Adidas hatte bei seinen Länderspielen die Rückennummern 9 und 11. RB Leipzig bezahlte im Sommer 2016 eine Ablösesumme von 14 Millionen Euro für Werner. Inzwischen hat er einen Marktwert von 60 Millionen Euro.

Timo Werner mit der Rückennummer 11 im Neuen WM 2018 Trikot von Adidas. Photo: AFP.
Timo Werner mit der Rückennummer 11 im Neuen WM 2018 Trikot von Adidas. Photo: AFP.

Das Timo Werner Trikot von Deutschland

Zur WM 2018 wird das Timo Werner Trikot von Deutschland von Adidas hergestellt. Die Adidas WM Trikots 2018 orientieren sich an klassischen Vorbildern vergangener WM-Turniere. Das Deutschland WM Trikot 2018 hat den gleichen Brustprint wie das Trikot der WM 1990. Allerdings sind die drei Streifen auf der Brust in unterschiedlichen Grautönen und nicht in Schwarz, Rot und Gold. Timo Werner durchlief alle U-Mannschaften im Deutschland Trikot und spielt seit März 2017 für die A-Nationalelf. Auf dem weißen WM Heimtrikot von Timo Werner ist die Rückennummer 9 oder 11 abgedruckt. Das WM Away Trikot ist erstmals seit langen Jahren wieder in Grün und hat weiße Rückennummern.

 

Das deutsche Timo Werner DFB Trikot 2018 mit der Rückennummer 9.Das deutsche Timo Werner DFB Trikot 2018 mit der Rückennummer 9.
Das deutsche Timo Werner DFB Trikot 2018 mit der Rückennummer 9.
Das deutsche Timo Werner Away DFB Trikot 2018 mit der Rückennummer 9.
Das deutsche Timo Werner Away DFB Trikot 2018 mit der Rückennummer 9.

 

Das Timo Werner Trikot von RB Leipzig

Bei RB Leipzig hat das Timo Werner Trikot die Rückennummer 11 aufgedruckt. Das RB Leipzig Trikot kommt von Nike und ist in Weiß mit roten Hosen. Die Rückennummern sind ebenfalls in Rot. Im Vorfeld der WM steht nicht fest, ob Werner auch in der Saison 2018/19 mit dem RB Leipzig Trikot auflaufen wird.

Timo Werner im Trikot von RB Leipzig (Foto AFP)
Timo Werner im Trikot von RB Leipzig (Foto AFP)

Die Erfolge von Timo Werner

Timo Werner hat in der Bundesliga einige individuelle Rekorde für den jüngsten Spieler aufgestellt. Am 12. Spieltag der Saison 2013/14 wurde Werner zum jüngsten Doppelpacker der Bundesliga im Alter von 17 Jahren und 249 Tagen. Er war außerdem der jüngste Spieler, der die Marken für 100 und 150 Bundesligaspiele durchbrochen hat. Außerdem wurde er zwei Mal mit Fritz-Walter-Medaillen für den besten Jugendspieler ausgezeichnet. Im Jahre 2013 erhielt er die U17-Auszeichnung in Gold und im Jahre 2015 bekam er die U19-Medaille in Silber. Mit den Mannschaften konnte Werner erst einen Titel gewinnen: 2017 holte Werner mit der deutschen A-Nationalelf den Confed Cup in Russland. Außerdem erhielt er dort den Golden Boot für den besten Torschützen.

Timo Werner bei der WM 2018 in Russland

Die WM 2018 in Russland ist Timo Werners erste Teilnahme an einem großen WM oder EM Turnier. Beim Confed Cup 2017 konnte er allerdings schon einen guten Eindruck hinterlassen und sich an die Atmosphäre gewöhnen. Inzwischen ist Timo Werner im Mittelsturm der deutschen Nationalelf ein wichtiger Baustein und könnte sogar mit einem Stammplatz ausgestattet werden. Dafür spricht, dass Werner einer der erfolgreichsten deutschen Stürmer in der Bundesliga ist und dass er selbst erklärt, ein Weltklasseniveau anzustreben.