Die CONCACAF WM-Qualifikation

In kaum einer Qualifikation auf der Welt geht es so kompliziert zu wie in der von Nord- und Mittelamerika. Gleich fünf Runden spielen die Teams aus der CONCACAF Föderation aus um zu ermitteln, wer schlussendlich zu den Endrundenturnieren einer Weltmeisterschaft fahren darf. Der Grund dafür ist relativ einfach: In kaum einem Teil der Welt spielen so viele Mikronationen wie in der CONCACAF. Damit die großen Teams wie Mexiko und die USA nicht ständig gegen die Mannschaften aus Barbados, den Cayman Inseln oder Curacao spielen müssen wird bereits vorher kräftig ausgesiebt. Wir erklären euch wie die CONCACAF WM-Qualifikation im Detail funktioniert.

Mexikos Mannschaft bei der WM 2014 in Brasilien. Auch für die WM 2018 in Russland sind sie bereits qualifiziert. AFP PHOTO / JAVIER SORIANO

Wie funktioniert die WM-Qualifikation des CONCACAF?

Wie bereits eingangs erwähnt spielen in den ersten Runden der Qualifikation hauptsächlich die kleinsten der kleinen Teams gegeneinander. Wer dabei schon von Runde 1 ab mitspielen muss hängt gänzlich vom internen Nationenranking der CONCACAF ab welches die Teams nach deren stärke sortieren soll.

Runde 1 – Inselduelle

In der ersten Runde der Qualifikation spielen die Teams von Platz 22 bis 35 der CONCACAF Rangliste (ähnlich der FIFA Weltrangliste) gegeneinander in Hin- und Rückspiel. Für die Auslosung werden hierbei zwei Töpfe gebildet. Einer mit den sieben besten und einer mit den sieben schlechtesten Teams. Diese werden sich dann gegenseitig zugelost. Die sieben Sieger dieser Partien kommen daraufhin eine Runde weiter. Bei Torgleichstand nach beiden Spielen greift wie auch zum Beispiel in der Champions-League die Auswärtstorregel. Sollte danach immernoch gleichstand herrschen kommt es im Rückspiel zu einer Verlängerund und dann zum Elfmeterschießen.

Runde 2 – Eingreifen der Kontinentalteams

Die zweite Runde verläuft eigentlich genauso wie Runde 1. Neben den sieben Siegern aus Runde eins stoßen nun die Teams von den Plätzen 9 bis 21 der CONCACAF Rangliste dazu und es werden insgesamt 10 Partien ausgelost. Dabei wird darauf geachtet, dass die sieben bestplatzierten Teams zunächst auf die sieben Sieger von Runde eins Treffen in dem man für beide eigene Lostöpfe eröffnete. Die restlichen sechs neuen Teams aus Runde drei werden ebenfalls in zwei Töpfe gelost (die drei stärksten in einen, die drei schwächsten in einen zweiten) und werden sich dann gegenseitig zugelost.

Runde 3 – Mehr Auslosungen

In Runde drei stoßen nur zwei Teams zu den zehn Siegern aus Runde zwei. Sie sind die Teams auf Platz 7 und 8 der CONCACAF Rangliste. Die Auslosung erfolgt nach dem gleichen Prinzip wie in den vorangegangenen beiden Runden. Die sechs besten Teams kommen in einen Topf, ihre Gegner sind die Teams aus Topf 2 der aus den sechs schlechtesten Teams besteht. Wer in welchem Topf ist hängt wie auch in den vorherigen Runden am Rang in der CONCACAF-Rangliste.

Runde 4 – Die erste Gruppenphase

In Runde vier greifen nun endlich auch die besten sechs Teams des Verbandes in die Qualifikation ein. Die 3 Gruppen a 4 Teams werden wiederum durch ein Lossystem mit Töpfen bestimmt. Auch hier wird wieder mit Lostöpfen gearbeitet. Die besten drei Teams kommen in Topf 1, die nächstbesten in Topf 2, dann Topf 3 und dann Topf 4. Jede Gruppe besteht aus je einem Team aus jedem Topf und der Gruppensieger sowie der jeweils Zweitplatzierte sind automatisch für die 5. und letzte Runde der Qualifikation qualifiziert. In jeder Gruppe kommt es dabei zu 6 Spielen und somit je einem Hin- und Rückspiel.

Runde 5 – Der letzte Schritt

In Runde 5 werden die Verbleibenden 6 Teams in eine große Sechsergruppe zusammengeführt die wie auch schon die Gruppen in Runde 4 in einem Ligasystem mit Hin- und Rückspielen ausgespielt wird. Die ersten drei Teams sind dabei direkt für die WM Endrunde qualifiziert während die viertplatzierte Mannschaft in die Interkontinentalplay-offs gegen das fünfte Team aus der asiatischen AFC antreten muss.

US Mittelfeldspieler Jermaine Jones (L) mit Ghana’s Mohammed Rabiu (R) bei der WM 2014 in der Dunas Arena in Natal am 16.Juni 2014. Aktuell müssen die Amerikaner noch um ihre Qualifkation für die WM 2018 zittern. AFP PHOTO / EMMANUEL DUNAND

Wie ist die WM 2018 Qualifikation in der CONCACAF verlaufen?

Bislang steht aus dem CONCACAF Verband mit Mexiko nur ein Teilnehmer für die WM 2018 fest. Hinter Mexiko könnte Costa Rica jedoch bereits mit einem Unentschieden am nächsten Spieltag als zweites Team das Ticket nach Russland lösen. Die größte Überraschung der Gruppe bislang sind allerdings sicherlich die sehr Fragwürdigen Leistungen der USA und die starke Qualifikation von Außenseiter Panama. Die Amerikaner stehen im Moment nur auf einem enttäuschenden 4. Platz während Panama es geschafft hat zwei Spieltage vor Schluss der Qualifikation auf einem sehr beachtlichen dritten Platz zu stehen. Sollte es Panama am 9. Spieltag gelingen die USA zu schlagen könnten sie ihre Qualifikation und somit eine der größten Sensationen der jüngeren Vergangenheit in der CONCACAF perfekt machen.

PlatzLandSpieleGUVTordifferenzPunkte
1.Mexiko 10631+921
2.Costa Rica10442+616
3.Panama 10343-113
4.Honduras 10343-613
5.USA 10334+412
6.Trinidad&Tobago 10208-126
DatumUhrzeitMannschaft 1ErgebnisMannschaft 2
1.Spieltag
11.11.201621:35Honduras 0:1 (0:1)Panama
12.11.201600:00Trinidad&Tobago 0:2 (0:0)Costa Rica
12.11.201602:01USA 1:2 (0:1)Mexiko
2.Spieltag
15.11.201623:05Honduras 3:1 (2:0)Trinidad&Tobago
16.11.201603:05Costa Rica4:0 (1:0)USA
16.11.201603:05Panama 0:0 (0:0)Mexiko
3.Spieltag
25.03.201700:00Trinidad&Tobago 1:0 (1:0)Panama
25.03.201702:50Mexiko 2:0 (2:0)Costa Rica
25.03.201703:30USA 6:0 (3:0)Honduras
4.Spieltag
28.03.201723:00Honduras 1:1 (1:0)Costa Rica
29.03.201701:00Trinidad&Tobago 0:1 (0:0)Mexiko
29.03.201704:05Panama 1:1 (1:1)USA
5.Spieltag
09.06.201702:00USA 2:0 (0:0)Trinidad&Tobago
09.06.201704:00Costa Rica0:0 (0:0)Panama
09.06.201704:00Mexiko 3:0 (1:0)Honduras
6.Spieltag
12.06.201702:30Mexiko 1:1 (1:1)USA
14.06.201703:35Panama 2:2 (1:1)Honduras
14.06.201704:00Costa Rica2:1 (2:1)Trinidad&Tobago
7.Spieltag
02.09.201700:55USA 0:2 (0:1)Costa Rica
02.09.201702:00Trinidad&Tobago 1:2 (0:2)Honduras
02.09.201703:30Mexiko 1:0 (0:0)Panama
8.Spieltag
05.09.201723:36Honduras 1:1 (1:0)USA
06.09.201704:05Panama 3:0 (1:0)Trinidad&Tobago
06.09.201704:05Costa Rica1:1 (0:1)Mexiko
9.Spieltag
06.10.2017USA 4:0 (3:0)Panama
06.10.2017Costa Rica1:1 (0:0)Honduras
06.10.2017Mexiko 3:1 (0:0)Trinidad&Tobago
10.Spieltag
10.10.2017Trinidad&Tobago 2:1 (2:0)USA
10.10.2017Panama 2:1 (0:1)Costa Rica
10.10.2017Honduras 3:2 (1:2)Mexiko