Die UEFA WM-Qualifikation

Die UEFA-Qualifikation für die FIFA Fussball Weltmeisterschaft ist eine auf den ersten Blick relativ einfache Angelegenheit. Alle Teams des Verbandes werden in 9 Gruppen unterteilt und spielen in Hin- und Rückspiel die Gruppensieger aus. Doch es gibt noch einige weitere Faktoren, vor allem bei der Auslosung und den Play-Offs die die Sache deutlich verkomplizieren. Wir erklären genau, wie alles funktioniert.

Wie Toni Kroos (R) so hat auch Deutschland in der Quali alles im Griff. Hier zu sehen der 4:1 Sieg gegen Aserbaidschan. / AFP PHOTO / Kirill KUDRYAVTSEV

Die Auslosung

Die UEFA lost alle 54 Teams in 6 Gruppen a 6 Teams. Dabei werden vor der Auslosung 6 Töpfe gebildet in die die verschiedenen Mannschaften nach ihrer Platzierung in der FIFA Weltrangliste gelost werden. Jede Gruppe muss dann ein Team aus jedem Lostopf enthalten.

Bei der WM Qualifikation für das Turnier in Russland wurde für die Auslosung die FIFA-Weltranglistenposition der Mannschaften vom Juli 2015 verwendet und die Lostöpfe gestalteten sich wie unten zu sehen.

Topf 1RangTopf 2RangTopf 3Rang
Deutschland 2Slowakei 15Ukraine 27
Belgien 3Östereich 15Schottland 29
Niederlande 5Italien 17Polen 30
Portugal 7Schweiz 18Ungarn 31
Rumänien 8Tschechien 20Schweden 33
England 9Frankreich 22Albanien 36
Wales 10Island 23Nordirland 37
Spanien 12Dänemark 24Serbien 43
Kroatien 14Bosnien Herzegowina 26Griechenland 44
Topf 4RangTopf 5RangTopf 6Rang
Türkei 48Zypern 85Kasachstan 142
Slowenien 49Lettland 87Luxemburg 146
Israel 51Armenien 89Liechtenstein 147
Irland 52Finnland 90Georgien 153
Norwegen 67Weißrussland 100Malta 158
Bulgarien 68Mazedonien 105San Marino 192
Färöer Inseln 78Aserbaidschan 108Andorra 202
Montenegro 81Litauen 110Kosovo ---
Estland 82Moldawien 124Gibraltar ---

Die Gruppenphase

In der Gruppenphase kommt es zu insgesamt 10 Spieltagen. Jedes Team einer Gruppe spiel zwei mal gegeneinander um zu ermitteln wer sich schlussendlich für die Endrunde der Weltmeisterschaft qualifiziert. Alle Gruppensieger sind dabei direkt qualifiziert, während es für die Gruppenzweiten noch in eine unangenehme Play-Off Runde geht.

Sie müssen vielleicht in die Play-Offs: Die holländische Nationalmannschaft konnte in ihrer Quali-Gruppe nicht überzeugen. Photo: AFP.

Die Play-Offs

Die acht besten Gruppenzweiten aus den neun Qualifikationsgruppen spielen in vier Partien die letzten vier Teilnehmer an der Endrunde der WM aus Europa aus.Dabei werden die besten Gruppenzweiten nach einem etwas komplizierteren System ermittelt. Da zum Zeitpunkt der Auslosung die Teams aus dem Kosovo und Gibraltar noch nicht durch die FIFA zugelassen waren und es somit anfangs noch zwei Gruppen mit nur 5 Teilnehmern gab, entschied die UEFA alle Spiele gegen die letztplatzierten Teams aus den Gruppen nicht für die Wertung des besten Gruppenzeiten zu zählen um eine faire Bewertung vornehmen zu können. Diese Regel blieb auch nach Aufnahme des Kosovo und von Gibraltar in die Qualifikation bestehen, obwohl es nun keine 5er Gruppen mehr gab.

Aktuell steht Wales auf dem ungeliebten 9. Platz der Gruppenzweiten und wäre somit direkt ausgeschieden. Hier die genaue Tabelle für alle Teams:

PlatzGruppeTeamSGUVTGTTDP
1.BPortugal 6501213+1815
2.CNordirland 641192+713
3.GItalien 6411107+313
4.IIsland 741296+313
5.FSlowakei 7403115+612
6.ASchweden 6312107+310
7.EMontenegro 6312107+310
8.HBosnien Herzegowina 6222108+28
9.DWales 615065+18

Nach Ende der Gruppenphase werden die Top 4 Teams (nach ihrem Rang in der FIFA Weltrangliste) werden den schlechteren 4 Teams zugelost und Spielen in Hin- und Rückspiel zwischen dem 9. und 14. November die verbleibenden 4 Mannschaften aus Europa für die WM 2018 aus.