Fußball WM Maskottchen

WM 2018 Maskottchen – Zabivaka ist ein Wolf

Die legendäre Nacht, in der Deutschland in Rio de Janeiro durch ein Tor von Mario Götze die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 gewann, ist uns allen sicherlich noch gut in Erinnerung. Und das aus gutem Grund: schließlich schrieben Jogis Jungs an diesem Abend Fußballgeschichte. Dabei ist dieses Ereignis schon mehr als zwei Jahre her. Das bedeutet auch, dass es nicht mehr allzu lange bis zur nächsten Weltmeisterschaft ist. Diese wird 2018 in Russland ausgetragen und auch die Planung für dieses Großevent ist bereits in vollem Gange.

Zu einer jeden WM gehört auch ein neues, charmantes Maskottchen. Und auch für das Turnier in zwei Jahren wurde ein solcher Sympathieträger bereits gefunden. Es trägt den Namen Zabivaka und ist ein Wolf. Was dieser Name bedeutet, das wird der nachfolgende Artikel noch genauer erläutern. Ebenso soll es darum gehen, wie der putzige Wolf überhaupt aussieht und wie er zum Maskottchen bestimmt wurde. Zudem besitzt das Tierchen einige Charakterzüge und Eigenschaften, die kurz vorgestellt werden sollen. Abschließend werden noch einmal die Maskottchen der vergangenen Weltmeisterschaften ins Gedächtnis gerufen. So sind wir Fans und Freunde des Fußballs dann auch bestens über das niedliche Tier informiert, das in zwei Jahren sicherlich für gute Stimmung sorgen wird.

Die FIFA zeigt das Maskottchen Zabivaka das erste Mal am 22.Oktober 2016 mit dem Namen "Zabivaka". / AFP PHOTO / FIFA / STRINGER
Die FIFA zeigt das Maskottchen Zabivaka das erste Mal am 22.Oktober 2016 mit dem Namen „Zabivaka“. / AFP PHOTO / FIFA / STRINGER

Wie heißt das WM 2018 Maskottchen?

Das Maskottchen für die WM 2018 in Russland trägt den Namen Zabivaka. Und der für uns fremde Name besitzt natürlich auch eine tiefere Bedeutung. Er ist russisch und bedeutet übersetzt so viel wie „der, der trifft.“ Der nette Wolf ist somit selbst ein richtiger Torschütze und trägt für das kommende Fußballereignis einen mehr als passenden Namen.

Wie sieht das WM 2018 Maskottchen aus?

Zabivaka ist ein strubbeliger, grauweißer Wolf. Er trägt eine Hose sowie ein Shirt in den Farben Weiß, Rot und Blau – also in den Landesfarben Russlands. Zudem kombiniert er sein Outfit mit einer roten Brille, die an eine Skibrille erinnert. Der freundliche Wolf mit den blauen Augen ist somit ein richtiger Hingucker und gleich auf den ersten Blick eine sympathische Erscheinung.

Wie wurde es gewählt?

Zabivaka wurde durch die russische Bevölkerung zum WM-Maskottchen gekürt. Einen Monat lang hatte diese Zeit, online auf der Internetseite des FIFA oder beim russischen Fernsehsender Channel One ihrem Favoriten eine Stimme zu geben. Zur Wahl standen ein Tiger, ein Kater und natürlich der Wolf Zabivaka. Letzterer konnte mit mehr als der Hälfte der eingegangenen Stimmen (53%) die Wahl ganz klar für sich entscheiden. Entworfen wurde das Tierchen übrigens von Design-Studenten. Diese hatten hierfür zuvor russische Kinder nach ihren Präferenzen befragt. Zabivaka ist somit also ein original russisches Produkt und wird daher sein Heimatland sicherlich souverän repräsentieren können.

wm-2018-maskottchen-wahl

Was sind seine Haupteigenschaften?

Zabivaka ist charmant, selbstbewusst und liebt die Gesellschaft anderer. Er träumte schon immer davon, ein großer Fußballstar zu werden. Sein liebstes Hobby ist daher natürlich auch das Fußballspielen. Der liebenswürdige Wolf ist ein äußerst fairer Spieler, der seine Teamkollegen, aber auch seine Gegner respektiert. Ebenso ist Zabivaka aber auch ein technisch versierter und äußerst ehrgeiziger Fußballer.
Ebenso besticht das nette Maskottchen aber auch durch seinen ausgeprägten Sinn für Humor. Er bringt seine Mitmenschen durch seine kleinen Späße gerne zum Lachen. Zabivaka genießt es ab und an, im Rampenlicht zu stehen und dabei für Fotos zu posieren. Auf dem Fußballfeld trägt der Wolf stets eine Brille. Er glaubt, auf diese Weise exakter und sicherer treffen zu können.

Wie sieht das offizielle WM Poster aus?

Russland hat am 28.11.2017 das offizielle WM-Poster vorgestellt. Das Motiv zeigt den früheren sowjetischen Torwart Lew Jaschin. Das Poster ist im Sowjet-Retro-Stil gehalten und wurde vom russischen Künstler Igor Gurowitsch designt. Es zeigt den sowjetischen Torwart Lew Jaschin, der von 1958 bis 1970 an vier Weltmeisterschaften teilnahm. 1963 wurde er als bisher einziger Torhüter mit dem Ballon d’Or ausgezeichnet.

Der Torwart greift auf dem Plakat mit einer Hand nach einem Fußball, auf dem das russische Staatsgebiet von oben zu sehen ist. Vom Spielball gehen Lichtstrahlen aus, welche die vom Turnier ausgehende Energie symbolisieren sollen.

Der russische Politiker und Fussballfunktionär Vitaly Mutko präsentiert das offizielle poster des 2018 FIFA World Cup. Mladen ANTONOV / AFP
Der russische Politiker und Fussballfunktionär Vitaly Mutko präsentiert das offizielle poster des 2018 FIFA World Cup. Mladen ANTONOV / AFP

Die Maskottchen der vergangenen Weltmeisterschaften

Natürlich gab es auch bei den letzten Weltmeisterschaften interessante Maskottchen, die uns vielleicht im Gedächtnis geblieben sind. So vielleicht der Löwe Goleo, der bei der WM 2006 in Deutschland zum Einsatz kam. Obwohl es für das deutsche Team nicht ganz für den erhofften Weltmeistertitel im eigenen Land reichte, sorgte der gutmütige Löwe dennoch für Spaß und gute Unterhaltung. Der ein oder andere erinnert sich vielleicht auch noch an Zakumi, das Maskottchen der WM 2010 in Südafrika. Der freche Gepard mit der grünen Stachelfrisur hatte immer ein Lächeln auf den Lippen, um die Fans zu erheitern. Auch vor zwei Jahren hatte Brasilien eine wahre Frohnatur als Maskottchen zu bieten: nämlich das lustige Gürteltier Fuleco. In dessen Fußstapfen wird Zabivaka dann in zwei Jahren treten – und seine Sache bestimmt gut machen.

Alle WM-Maskottchen

TurnierGastgeberName
WM 1966EnglandWillie
WM 1970MexikoJuanito
WM 1974DeutschlandTip und Tap
WM 1978ArgentinienGauchito
WM 1982SpanienNaranjito
WM 1986MexikoPique
WM 1990ItalienCiao
WM 1994Vereinigte StaatenStriker
WM 1998FrankreichFootix
WM 2002Japan und SüdkoreaThe Spheriks (Ato, Kaz und Nik)
WM 2006DeutschlandGoleo VI und Pille
WM 2010SüdafrikaZakumi
WM 2011DeutschlandKarla Kick
WM 2014BrasilienFuleco
WM 2015KanadaShuéme
WM 2018RusslandZabivaka

Die Tier-WM-Maskottchen

JahrTierLand
1966Löwe WillieEngland
1994Hund StrikerUSA
1998Hahn FootixFrankreich
2006Löwe GoleoDeutschland
2010Leopard ZakumiSüdafrika
2014Gürteltier FulecoBrasilien