Griechenland Trikots 2018

Die griechische Nationalelf verpasste die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland. Die Elf des deutschen Trainers Michael Skibbe konnte sich letztendlich nicht gegen die Favoriten durchsetzen und ist nach zwei erfolgreichen Qualifikationen in Folge bei der nächsten WM nicht dabei. Die griechische Nationalelf nahm in der Geschichte erst dreimal an einer Weltmeisterschaft teil, sodass die Nichtqualifikation keine ganz große Überraschung darstellt. Der größte internationale Erfolg war der überraschende Gewinn der Europameisterschaft 2004 in Portugal. Die Trikots Griechenlands sind traditionell in den Landesfarben blau und weiß gestaltet.

Weshalb ist Griechenland nicht bei der Fußball WM 2018 dabei?

Die Griechen beim Jubeln nach einem Tor gegen Bosnien und Herzegowinaam 13.November 2016. Dennoch reichte es nicht zur WM-Qualifikation 2018  / AFP PHOTO / Angelos TZORTZINIS
Die Griechen beim Jubeln nach einem Tor gegen Bosnien und Herzegowinaam 13.November 2016. Dennoch reichte es nicht zur WM-Qualifikation 2018 / AFP PHOTO / Angelos TZORTZINIS

Nachdem die griechische Nationalmannschaft sowohl bei der WM 2010 in Südafrika als auch bei der 20. Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien qualifiziert war, wollten die griechischen Kicker unter ihrem deutschen Trainer Michael Skibbe den Hacktrick schaffen. In der europäischen Qualifikationsgruppe H mussten sich die Griechen unter anderem mit Belgien, Bosnien und Herzegowina und Estland auseinandersetzen. Unangefochten setzten sich in dieser Gruppe die Belgier ohne ein einzige Niederlage durch. Auf den zweiten Platz landete Griechenland, sodass die Entscheidung um ein WM-Ticket erst im Relegationsspiel fallen sollte. Gegner im entscheidenden Match war die kroatische Nationalelf. Nach einem deutlichen 4:1 Sieg der Kroaten im Hinspiel, konnte Griechenland im Rückspiel der Nichtqualifikation nichts mehr entgegensetzen. Kroatien löste das Ticket für die WM 2018 in Russland und ließ in Griechenland nur Enttäuschung zurück.

DatumUhrzeitMannschaft 1ErgebnisMannschaft 2
Hinspiele
09.11.201719:45Nordirland 0:1 (0:0)Schweiz
09.11.201720:45Kroatien 4:1 (3:1)Griechenland
10.11.201720:45Schweden 1:0 (0:0)Italien
11.11.201720:45Dänemark 0:0Rep. Irland
Rückspiele
12.11.201718:00Schweiz 0:0Nordirland
12.11.201721:45Griechenland 0:0Kroatien
13.11.201720:45Italien 0:0Schweden
14.11.201719:45Rep. Irland 1:5Dänemark

Das sind die neuen Griechenland Trikots 2018

Die griechischen Trikots sind traditionell eher schlicht gehalten und in den Landesfarben weiß und blau designt. Nachdem viele Jahre lang der deutsche Sportartikelhersteller aus Herzogenaurach Adidas die Trikots produzierte, hat 2013 der amerikanische Ausrüster Nike diese Aufgabe übernommen.

Die neuen weißen Griechenland Heimtrikots von nike 2018.
Die neuen weißen Griechenland Heimtrikots von nike 2018.
Das neue Heimtrikot von Griechenland 2018 im Detail.
Das neue Heimtrikot von Griechenland 2018 im Detail.

Wie stets in der Vergangenheit blieben sich die griechischen Offiziellen beim Trikotdesign auch dieses Mal treu. Das Heimtrikot für die WM-Saison 2018, bei der sich die griechische Elf auf Freundschaftsspiele beschränken muss, ist überwiegend weiß. Lediglich der Kragen des Jerseys ist blau. Zudem sorgen die auf der Brust angebrachten Applikationen für die einzigen farblichen Akzente beim Heimtrikot. Das Nike-Logo und das griechische Verbandswappen sind in blau auf der Brust angebracht. Das Griechenland-Fußballlogo besteht aus der blau-weißen Landesflagge und einer Buchstabenreihe.

Das Auswärtstrikot hat sich nike etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Hier soll die Einheit und der Stolz der Griechen gezeigt werden, in dem man mit Hilfe zweier Blautöne auf der Vorderseite die hellenische Flagge erkennen lässt.

 

Das neue Awaytrikot von Griechenland 2018.
Das neue Awaytrikot von Griechenland 2018.
Das neue Awaytrikot von Griechenland 2018 im Detail.
Das neue Awaytrikot von Griechenland 2018 im Detail.

Diese griechischen Nationalspieler bleiben zuhause

Vor allem bekannte hervorragende Defensivspieler sind es, die bei der griechischen Nationalmannschaft spielen. So wird der Innenverteidiger vom AS Rom Konstantinos Manolas und die Nummer 4 Griechenlands die WM 2018 nur von Zuhause aus verfolgen können. Der Spieler mit einem Marktwert von 35 Millionen Euro ist eine der Leidtragenden der verpassten Qualifikation der griechischen Nationalelf. Darüber hinaus sind es drei defensive, griechische Legionäre, die allesamt in der Bundesliga ihr Geld verdienen und hierzulande einen hohen Bekanntheitsgrad haben. Die Nummer 19 trägt Sokratis vom BVB, die Nr.23 trägt Panagiotis Retsos von Bayer Leverkusen und mit der Nummer 5 läuft der robuste Innenverteidiger des Hamburger SV Kyriakos Papadopoulos auf.