WM 2014

wm2014Die WM 2014

Vom 12. Juni bis zum 12. Juli findet die 20. Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien statt. Nach 1950 ist es bereits die zweite WM-Endrunde am „Zuckerhut“. Brasilien war der einzige Kandidat bei der Vergabe der WM 2014 durch den Weltfußball-Verband FIFA.

Die insgesamt 64 Spiele werden an 12 WM-Spielorten absolviert. Das Finale findet in Rio de Janeiro (Maracana-Stadion) statt, das Eröffnungsspiel zwischen Gastgeber Brasilien und Kroatien wird in Sao Paulo (Arena de Sao Paulo) ausgetragen.

Die Titel-Favoriten

Der größte Favorit auf den Titelgewinn ist WM-Gastgeber Brasilien. Der fünfmalige Weltmeister konnte sich zu Letzt 2002 in Japan und Südkorea den Titel sich und unterstrich bereits mit dem Gewinn des Confederations Cup  2013 seine Titelambitionen bei der Heim-WM.

Neben der Selecao werden vor allem Spanien, Deutschland und die Niederlande zu dem engeren Favoritenkreis für die WM 2014 gezählt. Der amtierenden Welt- und Europameister Spanien gilt dabei jedoch als erster Herausforderer von Brasiliens Superstar Neymar & Co.

Mannschaften wie Italien, England, Frankreich, Portugal und Argentinien gehören zum sogenannten erweiterten Favoritenkreis. Aufgrund der starken Leistungen in der WM-Qualifikation werden Teams wie Belgien und Kolumbien als Geheimfavoriten gehandelt.

Interessant ist die Tatsache, dass noch keine europäische Mannschaft in der WM-Geschichte außerhalb Europas einen Titel gewinnen konnte.

Die WM 2014 Teilnehmer

Nr.NationKontinentEndrunden-
Gruppe
1Brasilien SüdamerikaGruppe A
2Kroatien Europa PlayoffsGruppe A
3Mexiko Amerika/Ozeanien PlayoffGruppe A
4Kamerun Afrika PlayoffsGruppe A
5Australien AsienGruppe B
6Niederlande EuropaGruppe B
7Spanien EuropaGruppe B
8Chile SüdamerikaGruppe B
9Japan AsienGruppe C
10Kolumbien SüdamerikaGruppe C
11Griechenland Europa PlayoffsGruppe C
12Elfenbeinküste Afrika PlayoffsGruppe C
13Italien EuropaGruppe D
14Costa Rica MittelamerikaGruppe D
15England EuropaGruppe D
16Uruguay Asien/SüdAmerika-PlayoffGruppe D
17Schweiz EuropaGruppe E
18Honduras MittelamerikaGruppe E
19EcuadorSüdamerikaGruppe E
20Frankreich Europa PlayoffsGruppe E
21Iran AsienGruppe F
22Argentinien SüdamerikaGruppe F
23Bosnien-Herzergowina EuropaGruppe F
24Nigeria Afrika PlayoffsGruppe F
25USA NordamerikaGruppe G
26Deutschland EuropaGruppe G
27Portugal Europa PlayoffsGruppe G
28Ghana Afrika PlayoffsGruppe G
29Südkorea AsienGruppe H
30Belgien EuropaGruppe H
31Russland EuropaGruppe H
32Algerien Afrika PlayoffsGruppe H

Spielplan der deutschen Nationalmannschaft bei der WM 2014

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft trifft in der WM-Vorrundengruppe G auf Portugal, Ghana und die USA. Sowohl gegen Portugal (EM 2012, 1:0) als auch gegen Ghana (WM 2010, 1:0) bestritt Deutschland bei den letzten Turnieren erfolgreich seine Gruppenspiele.

Die DFB-Auswahl wir das Turnier am 16. Juni um 18 Uhr Mitteleuropäischer Zeit (MEZ) in Salvador gegen Portugal eröffnen. Fünf Tage später, am 21. Juni um 21 Uhr MEZ bestreitet Deutschland sein zweites Gruppenspiel gegen Ghana in Fortaleza. Zum Abschluss der Vorrunde treffen Bundestrainer Joachim Löw und seine Mannschaft in Recife am 26. Juni um 18 Uhr MEZ auf die USA.

Beim Einzug ins Achtelfinale kreuzt Deutschland die Vorrundengruppe H mit Belgien, Algerien, Russland und Südkorea. Die Achtelfinalspiele finden dann am 30. Juni bzw. 1 Juli um 22 Uhr MEZ statt.

SpielDatum - dt. Uhrzeit TVSpielortTeam 1Team 2Ergebnis
1316.06.2014 19:00ARDSalvadorDeutschland Portugal
1417.06.2014 00:00NatalGhana USA
2921.06.2014 21:00ARDFortalezaDeutschland Ghana
3022.06.2014 00:00ManausPortugal USA
4526.06.2014 18:00ZDFRecifeUSA Deutschland
4626.06.2014 18:00BrasíliaPortugal Ghana

Der Modus der WM-Runde

Insgesamt 32 Mannschaften nehmen an der WM-Endrunde 2014 teil. Das Turnier unterteilt sich in eine Vor- und eine K.o.-Runde. In der Vorrunde gibt es acht Gruppen mit je vier Mannschaften in der jede Mannschaft gegen jede Mannschaft spielt, d.h. in jeder Gruppe werden 6 Partien gespielt. Die jeweils ersten beiden Mannschaften jeder Gruppe qualifizieren sich für das Achtelfinale. Bei Punkgleichheit ist zunächst die Tordifferenz ausschlaggebend und dann der direkte Vergleich der Mannschaften.

Die K.o.-Runde der WM 2014 besteht aus insgesamt vier Runden, dem Achtel,- Viertel- und Halbfinale, sowie dem Finalspiel. Darüber hinaus gibt es ein Spiel um Platz 3 zwischen den beiden Verlierern der Halbfinalspiele.

Anstoßzeiten und Zeitverschiebung

Während der WM 2014 werden sich die Zuschauer in Deutschland bzw. Europa, bedingt durch die Zeitverschiebung, auf neue Anstoßzeiten einstellen müssen. Brasilien liegt aufgrund seiner Größe in drei verschiedenen Zeitzonen, der Zeitunterschied zur Mitteleuropäischen Zeit (MEZ) schwankt innerhalb des Jahres zwischen 3 und 6 Stunden, abhängig davon ob Sommerzeit ist oder nicht.

Während der WM 2014 beträgt die Zeitverschiebung für 90 Prozent der Spielorte zwischen Brasilien und Deutschland 5 Stunden. D.h. von der Uhrzeit in Deutschland muss man 5 Stunden abziehen, um auf die Uhrzeit in Brasilien zu kommen. Wenn es in Deutschland also 17:00 Uhr ist, ist es in Brasilien 12:00 Mittag.

Die beiden WM-Spielorte Manaus und Cuiaba bilden dabei eine Ausnahme, diese liegen in einer anderen Zeitzone und somit 6 Stunden zurück. In Manaus und Cuiaba finden jedoch nur WM-Gruppenspiele statt, keine Spiele der K.o.-Runde.

Die WM 2014 im Fernsehen

Die Fußball-WM 2014 in Deutschland wird von den öffentlich-rechtlichen Sendern ARD und ZDF übertragen. ARD und ZDF zeigen erstmals seit 1998 wieder alle Spiele live im deutschen Free-TV. Hierbei werden aller Voraussicht nach zahlreiche Begegnungen bei einem der Digitalsender, wie z.B. Einsfestival oder ZDFinfo übertragen

Die beiden TV-Anstalten werden sich mit Blick auf die Übertragung der deutschen WM-Spiele abwechseln. Anders als 2010 bei der WM in Südafrika werden diesmal keine Spiele im privaten Fernsehen zu sehen sein.

Folgende TV-Sendetermine zur WM 2014 stehen bereits fest:

  • ZDF, Eröffnungsspiel: Brasilien – Kroatien, Donnerstag 12. Juni, Anstoß 22:00 Uhr
  • ARD, Vorrundenspiel: Deutschland – Portugal, Montag 16. Juni, Anstoß 18:00 Uhr
  • ARD, Vorrundenspiel: Deutschland – Ghana, Samstag 21. Juni, Anstoß 21:00 Uhr
  • ZDF, Vorrundenspiel: USA – Deutschland, Donnerstag 26. Juni, Anstoß 18:00 Uhr
  • ARD, Finale, Sonntag 13. Juli, Anstoß 21:00 Uhr