WM 2018 Qualifikation Gruppe A

Am 06. September 2016 hat die Qualifikation für die Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland für die Teilnehmer der Gruppe A begonnen. Spannung und Enttäuschungen sind in dieser harten und engen Gruppe vorprogrammiert, wenn der Vize-Europameister Frankreich, der WM-Dritte aus den Niederlanden, der Junioren-Europameister Schweden sowie Bulgarien, Weißrussland und Luxemburg sich um die WM-Startplätze duellieren werden. Eines ist sicher:  Mindestens eines der Schwergewichte aus Frankreich, den Niederlande und aus Schweden wird die WM 2018 von zu Hause aus verfolgen müssen, denn nur der Gruppenerste qualifiziert sich direkt für die WM, während die Gruppenzweiten noch auch Play-Offs hoffen dürfen.

WM-Favoriten für die WM 2018 Quali-Gruppe A

Der Gruppensieg wird vermutlich zwischen den Niederlanden und Frankreich ausgespielt. Die Niederlande wollen nach der verpatzten EM-Qualifikation unbedingt zur WM und der Vize-Europameister Frankreich will nach dem Verlorenen EM-Finale eine neue Titelmission starten. Nicht zu unterschätzen sind dabei allerdings die Schweden sowie die große Unbekannte Bulgarien. Luxemburg und Weißrussland sollten keine allzugroßen Stolpersteine darstellen.

Tabelle der Gruppe A

Nr.MannschaftSpGUVTorePunkte
1.Frankreich 10721+1223
2.Schweden 10613+1719
3.Niederlande 10613+919
4.Bulgarien 10415-513
5.Luxemburg 10136-186
6.Weißrussland 10127-155

Spielplan der Gruppe A

 

Stand nach dem 10. Spieltag

Das Wunder von Amsterdam ist ausgeblieben! Trotz eines 2:0 Sieges gegen den direkten Tabellenkonkurrenten aus Schweden scheidet Holland aus der WM-Qualifikation aus. Das schlechtere Torverhältnis brach der Elftal am Ende das Genick. Ein trauriger Abend für den niederländischen Fussball und seinen Superstar Arjen Robben, der nun mit dem Ausscheiden aus der Qualifikation seine große Nationalmannschaftskarriere beenden muss. Im zweiten Spiel schlug Frankreich Weißrussland mit 2:1 und setzte sich nochmals etwas vom Rest der Gruppe ab. Einen Achtungserfolg konnte Luxemburg erziehlen: Unsere kleinen westlichen Nachbarn rangen der mannschaft aus Bulgarien im heimischen Stadion ein 1:1 ab.

Der Gruppenzweite aus Schweden muss nun im November in die UEFA Play-Offs um sich noch einen Platz bei der Endrunde in Russland zu sichern.

1.Spieltag2.Spieltag3.Spieltag4.Spieltag5.Spieltag6.Spieltag7.Spieltag8.Spieltag9.Spieltag10.Spieltag
DatumZeitMannschft 1.ErgebnisMannschft 2.
06.09.201620:45Weißrussland 00:00Frankreich
06.09.201620:45Bulgarien 4:3(1:0)Luxemburg
06.09.201620:45Schweden 1:1(1:0)Niederlande
DatumZeitMannschft 1.ErgebnisMannschft 2.
07.10.201620:45Frankreich 4:1 (3:1)Bulgarien
07.10.201620:45Luxemburg 0:1 (0:0)Schweden
07.10.201620:45Niederlande 4:1 (2:0)Weißrussland
DatumZeitMannschft 1.ErgebnisMannschft 2.
10.10.201620:45Weißrussland 1:1 (0:0)Luxemburg
10.10.201620:45Niederlande 0:1 (0:1)Frankreich
10.10.201620:45Schweden 3:0 (2:0)Bulgarien
DatumZeitMannschft 1.ErgebnisMannschft 2.
13.11.201618:00Bulgarien 1:0 (1:0)Weißrussland
13.11.201618:00Luxemburg 1:3 (1:1)Niederlande
13.11.201620:45Frankreich 2:1 (0:0)Schweden
DatumZeitMannschft 1.ErgebnisMannschft 2.
25.03.201718:00Schweden 4:0 (1:0)Weißrussland
25.03.201720:45Bulgarien 2:0 (2:0)Niederlande
25.03.201720:45Luxemburg 1:3 (1:2)Frankreich
DatumZeitMannschft 1.ErgebnisMannschft 2.
09.06.201720:45Weißrussland 02:01Bulgarien
09.06.201720:45Niederlande 05:00Luxemburg
09.06.201720:45Schweden 02:01Frankreich
DatumZeitMannschft 1.ErgebnisMannschft 2.
31.08.201720:45Bulgarien 3:2 (2:2)Schweden
31.08.201720:45Frankreich 4:0 (1:0)Niederlande
31.08.201720:45Luxemburg 1:0 (0:0)Weißrussland
DatumZeitMannschft 1.ErgebnisMannschft 2.
03.09.201718:00Weißrussland 0:4 (0:3)Schweden
03.09.201718:00Niederlande 3:1 (1:0)Bulgarien
03.09.201720:45Frankreich 00:00Luxemburg
DatumZeitMannschft 1.ErgebnisMannschft 2.
07.10.201718:00Schweden 8:0 (3:0)Luxemburg
07.10.201720:45Weißrussland 1:3 (0:1)Niederlande
07.10.201720:45Bulgarien 0:1 (0:1)Frankreich
DatumZeitMannschft 1.ErgebnisMannschft 2.
10.10.201720:45Frankreich 2:1 (2:1)Weißrussland
10.10.201720:45Luxemburg 1:1 (1:0)Bulgarien
10.10.201720:45Niederlande 2:0 (2:0)Schweden